Das Spiel: Forsaken World

Das Spiel: Forsaken World

Schon einmal einen Vampir-Assassinen gespielt, der nebenberuflich als Meister-Gärtner tätig war? Oder schon einmal einen Steinmenschen-Wächter getroffen, der eine Leidenschaft für knuddelige Plüschtiere hatte? Falls nicht, habt ihr „Forsaken Worlds“ von Perfect World verpasst.

Während du dich jetzt durch die verschiedenen Level von Forsaken World bewegst, kannst du dir verschiedene Erfolge verdienen. Du bekommst die Erfolge, wenn du bestimmte Aufgaben erledigt hast. Je mehr Erfolge du verbuchen kannst, um so einfacher wirst du die folgenden Level meistern können.

Hier werden wir Ihnen die Information über das Spiel. Am Anfang der Geschichte stehen die beiden Götter Dyos und Nyos. Dyos entdeckte im Universum etwas, das er „Eyrda“ nannte. Dabei handelte es sich um einen armseligen Ort, welcher nur einen Baum besaß. Insgesamt 10 Millionen Jahre versuchte Dyos das Geheimnis des Rades zu lüften, leider ohne Erfolg. In dieser Zeit rief er andere Götter zur Hilfe, damit sie Eyrda in eine blühende Welt verwandeln sollten. Später besuchte auch Nyos die Welt Eyrda. Er wollte sie unbedingt zerstören. Auch er entdeckte das Sternenrad und fand hier falsche Hinweise von Dyos, die ihn auf einen falschen Weg lockten.

„Forsaken Worlds“ ist die beste Wahl für alle Rollenspieler, die auf imposante Charaktere stehen, die auch noch auf vielen Professionszweigen gleichzeitig bewandert sind. Neben einer eigenen Enzyklopädie über Gebiete, Monster, Gegenstände und Geschichte gibt es in „Forsaken World“ eine ganze Menge an Erfolgen zu ernten. Natürlich schaffen nur die tollkühnsten Recken die Vervollständigung dieses Wälzers, während umso mehr glücklose Abenteurer in der vergessenen Welt zugrunde gehen. Als Erstes entscheidest du dich, in welcher Rasse du spielen willst. Wähle hier zwischen den Menschen, den Zwergen, den Elfen, den Steinmenschen oder dem Kindred. Jede dieser Rasse hat seine ganz besonderen Fähigkeiten, die ihn durch das ganze Spiel begleiten.

Die Möglichkeiten sind also schwer zu erschöpfen und das alles, wo „Forsaken World“ doch auch noch kostenlos spielbar ist.

Post Comment